Mietauto-Police ohne Selbstbehalt zum Teil ohne Aufpreis

Von: Christian Röwekamp, dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Mietwagenkunden müssen im Schnitt acht Prozent mehr für ihre Versicherung bezahlen, wenn sie die Selbstbeteiligung auf null Euro reduzieren wollen. Das hat eine Auswertung von 65 Millionen Mietwagenangeboten durch das Portal Billiger-Mietwagen.de ergeben.

Die Unterschiede zwischen einzelnen Ländern sind aber groß: In Portugal, Spanien und den USA sei der Selbstbehalt-Ausschluss oft bereits im Basisversicherungspreis enthalten, teilt das Unternehmen in Köln mit.

In Österreich dagegen müssten Reisende im Schnitt 15 Prozent mehr zahlen, wenn sie keine Selbstbeteiligung im Schadensfall übernehmen wollen. In Italien seien es im Schnitt noch 8 Prozent.

In Deutschland koste der Ausschluss im Schnitt 3 Prozent mehr. Grundsätzlich sei es für Mietwagenkunden sinnvoll, bei der Kasko- und Diebstahlversicherung die Selbstbeteiligung auszuschließen, rät das Vergleichsportal. Denn im Einzelfall könne der Selbstbehalt bei Schäden bis zu 2000 Euro betragen.

Von seinen eigenen Kunden buchten etwa 90 Prozent Mietwagen ohne eine Selbstbeteiligung. Ausgewertet wurden Kleinwagentarife für Fahrzeuge wie VW Polo und Opel Corsa.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert