Hamburg - Lautsprecher für den iPod nur mit durchschnittlicher Leistung

Lautsprecher für den iPod nur mit durchschnittlicher Leistung

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Apples populärer MP3-Player iPod eignet sich nicht nur unterwegs zur Wiedergabe der Lieblingsmusik. Spezielle Lautsprecher-Systeme mit einer Andockfunktion für das Apple-Gerät ermöglichen die Beschallung ganzer Räume mit der eigenen Musiksammlung.

Äußerlich ähneln viele Geräte dem Ghettoblaster für Musikkassetten. Lautsprecher und Verstärker sitzen im selben Gehäuse. Entsprechende Lautsprecher-Docks gibt es bereits für knapp 50 Euro.

Mit HiFi-Anlagen können die Lautsprecher-Systeme für den iPod aber nicht mithalten. In einem Test der Zeitschrift „Computerbild” (Heft 4/2010) erhielt das beste Modell nur die Note befriedigend. Getestet wurde die Qualität von zwölf Geräten zu Preisen zwischen 45 und 150 Euro.

Testsieger wurde das Lautsprecher-System Pure-Fi Express Plus von Logitech (Preis 90 Euro). Es überzeugte mit dem besten Klang der Testkandidaten. Das Pure-Fi Express Plus gibt dem Test zufolge Bässe am kräftigsten und mit den geringsten Verzerrungen wieder. Auch tiefe Stimmen klangen räumlich und natürlich. Die Höhen wirkten hingegen etwas zu leise. Dadurch erschien der Klang leicht matt. Ist keine Steckdose vorhanden, kann der Testsieger auch mit Batterien betrieben werden.

Auf Platz zwei landete mit dem Pure-Fi Anywhere 2 (150 Euro) ebenfalls ein Logitech-Modell. Das wesentlich teurere System gab Bässe deutlich schwächer wieder als der Testsieger und Stimmen klangen etwas dünn. Bei kräftigen Basseinsätzen geriet es im Test an seine Grenzen. Dafür liegt dem Lautsprecher-System eine Transporttasche bei und die eingebauten Akkus liefern Strom für sechs Stunden Musik.

Preis-Leistungssieger wurde der Scott i-SX 10 (45 Euro). Äußerlich erinnert das Gerät stark an einen Kassettenrekorder. Das Batteriefach fasst acht Babyzellen, die im Test 29 Stunden Betrieb ermöglichten, Außerdem verfügt das Scott-Modell über ein UKW-Radio. Klanglich fällt es im Vergleich zum Testsieger aber ab. Bässe und Höhen wurden zu leise wiedergegeben. Dadurch klang der Sound laut Testurteil „etwas matt und kraftlos”. Dennoch wurde der Klang mit ausreichend bewertet.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert