Kinderleicht mehr Rendite einfahren

Von: Peter Weißenberg
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die Aktienkurse sind auf Talfahrt. Hier kommen Top-Festgelder ins Spiel. Wer geschickt auswählt, kann attraktive Zinsen herausholen.

Wer im Februar ruhig schlafen kann, hat sein Kapital wahrscheinlich nicht an der Börse investiert - sondern in ein solides, sicheres und renditestarkes Festgeld. Beim Weg zur nächsten Filialbank um die Ecke werden Sie das allerdings auch im Februar nicht finden.

Ihr Festgeld bei der Rendite verdreifachen - das ist möglich. Darum lesen Sei schließlich diesen Text - weil Sie mit den 0,5 Prozent Durchschnittszins eben nicht zufrieden sind, die Ihnen normale Banken so für ein Festgeld zahlen, das Sie auf ein Jahr dort anlegen.

Mehr Rendite mit Festgeld

Beim einjährigen Festgeld können Sparer im Februar zum Beispiel die Credit Agricole wählen - und bereits im August 1,25 Prozent effektiven Jahreszins realisieren. Allerdings sinkt der Zins zum 8. Februar auf 1,15 Prozent. Sie stehen auf deutsche Anbieter mit deutscher Einlagensicherung und langer Laufzeit? Seit kurzem erhalten auch Kunden der Audi Bank deutlich höhere Zinsen auf fünfjähriges Festgeld: 1,25 Prozent. Und auch beim Direkt-Sparplan kletterten die Konditionen. Für vier Jahre zahlt die Audi Bank jetzt ebenfalls höhere Zinsen.

Mehr drin ist bei Banken, die sich hier noch einen Namen machen möchten: Dazu zählen etwa die Südtiroler Sparkasse aus Italien und die schwedische Klarna-Bank.

Wenn Sie Ihr Geld kürzer binden wollen, dann empfiehlt sich zum Beispiel bei zweijähriger Laufzeit das Festgeld der Garanti Bank. Die Niederländer zahlen für 24 Monate attraktive 1,25 Prozent Zinsen. Etwas mehr bietet noch die Renault Bank direkt, die aktuell 1,35 Prozent Zinsen überweist.

Kurzlaufendes Festgeld

Klar: Sie sind bei einem Tagesgeld auch im Februar immer flexibler - aber eben auch mit unsicheren Zins-Aussichten. Da ist kurzlaufendes Festgeld immer eine sichere Bank. Die Rendite der besten Festgelder liegt auch im Februar so hoch wie seit Jahren nicht mehr - weil die Inflationsrate niedrig ist: Seit Jahren ein Top-Anbieter ist dabei die Moneyou, die schon für ein sechsmonatiges Festgeld 1,05 Prozent Zinsen (auf das Jahr gesehen) spendiert. Aber auch, wenn Sie als Anleger zum Beispiel 0,97 Prozent Zinsen für ein halbjähriges Festgeld bei der Auto Bank bekommen, bedeutet das im Februar bei gegenwärtig gerade einmal Null Prozent Inflation praktisch einen kräftigen Gewinn.

Auch, wenn Sie ein besonders sicherheitsbewusste Sparer sind, können Sie immer noch mehr als doppelt so hohe Zinsen wie der Durchschnitt erzielen: Die Creditplus-Bank etwa bietet 1,00 Prozent Zinsen - bei höchster deutscher Einlagensicherung.

Und zweijähriges Festgeld?

Längere Laufzeit bringt Ihnen bei den besten Anbietern mehr Gewinn: Bei den zweijährigen Anlagen liegen bei den soliden und sicheren Banken Credit Agricole sowie Auto Bank vorn. Da die Einlagen dort jeweils auf 100.000 Euro begrenzt sind, gibt es auch kein echtes Problem für sicherheitsbewusste Festgeld-Anleger mit der europäischen Einlagensicherung.

Familien-Turbo nutzen

Bei der Rendite können Familien den Turbo treten: Wenn Sie höhere Summen auf mehrere Konten - und auch auf verschiedene Familienmitglieder - abschließen, dann können Sie für alle einzeln die Freibeträge bei der Steuer nutzen. So bleibt mehr Rendite vor dem Finanzamt sicher.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert