Aachen - Keine Wartezeit bei der Rechtsschutzversicherung?

Keine Wartezeit bei der Rechtsschutzversicherung?

Von: Klaus Winter
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Eine Rechtsschutzversicherung so ganz ohne Wartezeit, das wünschen sich viele, die eine gerichtliche Auseinandersetzung befürchten. Ein solcher Rechtsschutz ist jedoch nicht leicht zu finden.

Ohne Warten geht es bei der Rechtsschutzversicherung selten. Die Wartezeit kann zwischen drei Monaten und drei Jahren schwanken. Positive Ausnahme: Die Verkehrsrechtsschutzversicherung. Meist greift hier der Rechtsschutz unmittelbar ab Vertragsschluss.

Hier gibt es Rechtsschutz ohne Wartezeit

Zahlreiche Rechtsschutzpolicen beinhalten Teilbereiche, bei denen keine Wartezeiten vorgesehen sind. So wird Schadenersatz-Rechtsschutz meist ohne Wartezeit gewährt, außerdem Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz, Straf-Rechtsschutz, Rechtsschutz für das Opfer von Gewaltstraftaten sowie Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz. Aber auch beim Familien-, Lebenspartnerschafts- und Erbrecht sowie Betreuungsverfahren ist in aller Regel mit keiner Wartezeit zu rechnen.

Wenn Geduld gefragt ist

Die sogenannte Karenzzeit erfordert eine gewisse Geduld. Standardmäßig ist eine Wartezeit von drei Monaten, so etwa beim Arbeits- oder Mietrechtsschutz. Diese Frist kann sich aber deutlich erhöhen. Ist Bauherren-Rechtsschutz inbegriffen, kann die Wartezeit bis zu sechs Monate betragen. In puncto Unterhaltssachen kann es auch mal ein Jahr sein, bei Ehesachen wird der Rechtsschutz oft erst nach drei Jahren gewährt.

Neuer Anbieter

Ohne Wartezeit können Sie auskommen, wenn Sie den Anbieter wechseln. Das ist beispielsweise beim Privat-und Vertrags-Rechtsschutz, im Berufs-Rechtsschutz sowie im Miet- und Wohnungs-Rechtsschutz der Fall.

Zeitpunkt des Rechtsstreits wichtig

Sie haben nun eine Rechtsschutzversicherung ohne Wartezeit gefunden. Dann ist es bei einem Rechtsstreit von Bedeutung, wann dieser entstanden ist. Ist dieser Zeitpunkt vor Ablauf der Karenzzeit oder gar noch vor Vertragsschluss, wird die Versicherung nicht für die Kosten aufkommen. Versichert sind lediglich juristische Auseinandersetzungen, die nach Vertragsschluss und Ablauf einer Wartezeit entstanden sind.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert