Keine Kündigung der privaten Krankenversicherung ohne neuen Vertrag

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wer eine private Krankenversicherung kündigt, sollte dem Versicherer immer einen Nachweis vorlegen, dass eine neue Versicherung abgeschlossen ist.

Denn die Kündigung einer Vollversicherung ist nur möglich, wenn bereits ein neuer Versicherungsschutz abgeschlossen ist. Wird eine entsprechende Bestätigung nicht vorgelegt, ist die Kündigung unwirksam, und der Versicherte muss bis zu einer wirksamen Kündigung weiter Beiträge zahlen. Das bestätigte zuletzt das Amtsgericht Aachen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert