Aachen - Kapitallebensversicherung: Zinsgutschriften teils deutlich über Marktdurchschnitt

Kapitallebensversicherung: Zinsgutschriften teils deutlich über Marktdurchschnitt

Von: mg/biallo.de
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Ansparen für die Zusatzrente wird schwieriger. Geldanlagen bei Banken verzinsen sich seit langem unterdurchschnittlich, zudem müssen Sparer seit 2009 von den jährlichen Gutschriften 25 Prozent im Rahmen der Abgeltungsteuer ans Finanzamt abführen.

Ähnliches Bild bei Fondssparplänen: Jährliche Fondsausschüttungen und Zinserträge unterliegen der Abgeltungsteuer, ebenso realisierte Kursgewinne am Sparende. Zudem passiert es immer öfter, dass Börsencrashs die Gewinne schmälern.

Stabiler scheinen die Erträge von Lebensversicherungen. Viele Gesellschaften schreiben 2010 gleich hohe Zinsen gut wie 2009, so etwa die CIV Leben mit 4,8 Prozent, die Continentale mit 4,6 Prozent, die Basler Versicherung mit 4,48 Prozent oder Axa mit 4,0 Prozent.

Einen Rückgang um 0,2 Prozent verzeichnen Europa Versicherung auf 4,8 Prozent und die Allianz auf 4,3 Prozent. "Mit der Anpassung der Überschussbeteiligung reagieren wir auf das niedrige Zinsumfeld", begründet Maximilian Zimmerer, Vorstand von Allianz Leben, die Absenkung.

Die Höhe der Zinsversprechen verwundert allerdings selbst Experten. Reiner Will, Geschäftsführer der Ratingagentur Assekurata, zeigt sich "überrascht", sieht darin aber auch "solide Ergebnisse der Versicherer".

Weniger begeistert ist Hajo Köster vom Bund der Versicherten: "Die Kostenstruktur von Lebenspolicen ist völlig intransparent", kritisiert der Verbraucherschützer.

Niemand wisse, wie viel Sparbeitrag tatsächlich rentierlich angelegt wird. Hohe Vertragskosten und die Rücklagen für den Todesfallschutz würden die Rendite über Gebühr belasten. Besser sei es, Risikoschutz und Sparvorgang zu trennen.

Lebensversicherte profitieren allerdings nicht nur von Zinsen, sondern zusätzlich von den erwirtschafteten Überschüssen der Gesellschaften, die durch Kostengewinne oder stille Reserven entstehen.

Da diese Boni als Schlussüberschuss zusätzlich dem Vertrag gutgeschrieben werden, liegt die Gesamtverzinsung nicht selten über der deklarierten Verzinsung.

So erwartet die Europa Versicherung eine Endrendite von 4,83 Prozent und die Axa von 4,18 Prozent. Allianz-Chef Zimmerer rechnet für 2010 gar "mit einer Gesamtverzinsung von 5,15 Prozent".

Tipp: Wer die Versicherungsprämie jährlich statt monatlich bezahlt, verbessert die Vertragsrendite um rund 0,3 Prozent, denn ungünstige Teilzahlungsaufschläge entfallen dann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert