IT-Spezialisten verdienen mit Hochschulabschluss deutlich mehr

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. In der IT-Branche kann man es bekanntlich auch ohne Hochschulabschluss weit bringen, in der Regel zahlen sich Diplom, Bachelor oder Master aber aus.

Während Fachkräfte mit akademischem Abschluss nach zehn Jahren im Beruf auf durchschnittlich 53.400 Euro pro Jahr kommen, verdienen ihre ebenso erfahrenen Kollegen mit einfacher Berufsausbildung lediglich 38.900 Euro, wie die Online-Stellenbörse Stepstone in einer Nutzerbefragung ermittelte.

Im Durchschnitt verdienen IT-Spezialisten in Deutschland 54.500 Euro pro Jahr. Beschäftigte mit Anspruch auf Boni kommen Stepstone zufolge auf 61.300 Euro. Erfahrene IT-Spezialisten mit Personal- oder Budgetverantwortung erzielen sogar ein Jahressalär von knapp 80.000 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert