Indisches Blumenrohr frostfrei überwintern

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Veitshöchheim. Einige Pflanzen brauchen in der kalten Jahreszeit ein frostfreies Überwinterungsquartier, um auch im nächsten Jahr wieder neu auszutreiben. Auch das Indische Blumenrohr (Canna indica) benötige ein trockenes und kühles Winterlager bei fünf bis zehn Grad Celsius, informiert die Bayerische Gartenakademie.

Nach dem ersten Frost werden die abgefrorenen Pflanzenteile dafür 10 bis 20 Zentimeter über dem Boden abgeschnitten. Die ausgegrabenen Rhizome kommen leicht abgetrocknet kopfüber in trockenen Sand. Indisches Blumenrohr im Kübel hingegen kann ohne viel Aufwand im Topf belassen werden und überwintert im Keller oder in der Garage ohne Gießen an einem kühlen, frostfreien und dunklen Platz.

Canna indica stammt aus Südamerika und wird je nach Sorte 30 bis 200 Zentimeter hoch. Das Indische Blumenrohr blüht von Juni bis August in Weiß, Gelb, Orange, Lachsrosa oder tiefem Rot. Interessant sind auch die zweifarbigen Sorten. Die Blätter sind rotbraun oder satt grün. Die Pflanze liebt einen vollsonnigen Platz, braucht aber viel Wasser und Nährstoffe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert