Im Urlaub bargeldlos zahlen: Karte nicht aus den Augen lassen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
kreditkarte
Das Bezahlen mit dem Handy könnte schon in fünf Jahren das Aus für die Kreditkarten bedeuten. Foto: dpa

Frankfurt/Main. Auch in Ferienländern versuchen Kriminelle zunehmend, durch Manipulationen die Geheimnummern von Zahlungskarten auszuspähen.

Urlauber sollten daher etwa im Restaurant den Kellner immer zum Bezahlvorgang begleiten, rät das Unternehmen Euro-Kartensysteme in Frankfurt. Muss der Tourist selbst eine PIN eingeben, schirmt er das am besten mit der Hand ab.

Außerdem müssen sich Reisende vergewissern, dass sie wirklich ihre Karte zurückerhalten und nicht etwa eine Kopie. Alle Belege aus dem Urlaub sollten aufgehoben und die Kontoauszüge gleich nach der Rückkehr überprüft werden. Bei unrechtmäßigen Abbuchungen müsse die Karte sofort gesperrt werden.

Die Homepage wurde aktualisiert