Heizölpreise fallen zurück auf 90 Euro - immer noch sehr hoch

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Die Heizölpreise haben sich etwas beruhigt und sind auf den niedrigsten Stand seit mehr als zweieinhalb Monaten gefallen.

Am Montag mussten die Verbraucher im bundesweiten Durchschnitt 90 Euro für 100 Liter Heizöl bezahlen (bei Abnahme von 3000 Litern), geht aus der Internet-Seite der Firma Tecson hervor.

Die Marke von 90 Euro wurde zuletzt Anfang Februar unterschritten, seitdem pendelte der Preis zwischen 90 und 95 Euro. Im Vergleich zum Vorjahr ist Heizöl damit immer noch sehr teuer. Im vergangenen Jahr lag der Heizöl-Preis an den meisten Tagen zwischen 77 und 89 Euro. Damit war 2011 das teuerste Heizöl-Jahr aller Zeiten. In diesem Jahr lag der Preis in den ersten vier Monaten durchgängig über dem Vorjahr, so dass es auch am Ende noch teurer werden könnte.

Die Homepage wurde aktualisiert