Große Preisunterschiede bei Skipässen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Wien/Kiel. Wintersportgebiete in Europa verlangen für ihre Skipässe sehr unterschiedliche Preise. Selbst die Faustregel, dass kleine Skigebiete günstiger sind als deutlich größere, stimmt nicht immer.

Das zeigt eine Erhebung des Vereins für Konsumenteninformation (VKI) in Wien und des Europäischen (EVZ) Kiel.

Demnach bezahlt eine Familie mit zwei Erwachsenen, einem Jugendlichen und einem Kind im Skigebiet Oberstdorf-Kleinwalsertal im Allgäu für eine Sechs-Tages-Karte 574 Euro. Dafür kann sie 120 Kilometer Piste hinabwedeln.

In Messilä in Finnland kostet derselbe Skipass 595 Euro - für nur 10 Kilometer Piste. Erhoben wurden die Preise von 197 Skigebieten in 20 Ländern.

Die Homepage wurde aktualisiert