Fondsgebundene Rentenversicherungen im Test

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Vermittler preisen fondsgebundene Rentenversicherungen gern als Renditebringer an. Gute Angebote gibt es aber kaum.

Nur zwei der insgesamt 54 getesteten Tarife von 22 Versicherern erreichten in der Zeitschrift „Finanztest” das Qualitätsurteil „gut”.

Das mäßige bis schlechte Abschneiden ist überwiegend auf hohe Kosten der Versicherungen zurückzuführen: Je höher sie sind, desto weniger Geld fließt in den Fonds.

Die einzigen guten Angebote machten die Interrisk und die Hannoversche Leben. Beide Tarife gibt es nur direkt beim Unternehmen. Bei der Hannoverschen geht das per Telefon, online oder auf dem Postweg. Bei der Interrisk bekommen Kunden den Tarif SFRV nur, wenn sie persönlich dort anrufen.

Über einen Versicherungsmakler gibt es das Angebot zwar auch. Hier müssen Kunden aber ein Beratungshonorar extra zahlen. Im Internet und über Vermittler bietet die Interrisk ansonsten den viel teureren Tarif AFRV an, der nur mit „ausreichend” bewertet wurde.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert