Fast alle Banken bieten neue sichere Online-Banking-Verfahren

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Verbraucher sollten bei online zu tätigenden Bankgeschäften Verfahren wie mobileTan, chipTan, eTan plus und FinTS/HBCI nutzen. Diese Techniken gelten als sicher und schützen gegen die derzeit bekannten Betrugsversuche, wie die Stiftung Warentest in Berlin berichtet.

Mit einem oder mehreren dieser Verfahren arbeiten laut einem Vergleich nahezu alle bundesweiten Banken, Direktbanken und Regionalbanken. Dafür können allerdings zusätzliche Kosten von einigen Euro anfallen.

Laut einer Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest” (November-Ausgabe) stellen fast alle 75 getesteten Banken derzeit auf sichere Verfahren fürs Online-Banking um. Ausnahmen sind demnach die Augsburger Bank und die Degussa Bank, die im November das chipTan-Verfahren einführen will. Die Augsburger Bank arbeitet noch mit den kostenlosen Papierlisten mit nummerierten Transaktionsnummern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert