Berlin - Estrich darf erst nach vier Wochen Trockenzeit gefliest werden

Estrich darf erst nach vier Wochen Trockenzeit gefliest werden

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Geflieste Böden oder Wände brauchen ihre Zeit: Estrich und Wandputz müssten zuvor mindestens vier Wochen trocknen, betonen die Experten des Bauherren-Schutzbundes.

Ist der Untergrund nicht ausreichend vorbereitet, drohten Risse in den Fliesen oder die Abdichtung und der Fliesenkleber blieben nicht haften.

Beim Verlegen von Fliesen auf dem Estrich müsse zudem zwischen Wand und Boden ein etwa ein Zentimeter dicker Dämmstreifen eingelegt werden, um den Kontakt zur Wand und damit eine Schallübertragung zu unterbinden.

Außerdem empfehlen die Bauexperten, den Estrich zu armieren, also zu verstärken. Dafür werde entweder eine verzinkte Stahlmatte eingelegt oder man mische dem Estrich Glasfasern bei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert