Es gibt auch kostenlose Kreditkarten

Von: Horst Biallo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Viele Kreditkarten kosten jährliche Gebühren. In der Standardversion sind es oft 20 Euro. Es geht allerdings auch kostenlos.

20 Euro im Jahr für eine Kreditkarte - das ist auf den ersten Blick nicht viel. In zehn Jahren sind es jedoch schon 200 Euro, die unnötig aus der Haushaltskasse verschwinden. Mittlerweile gibt es zahlreiche kostenlose Alternativen - und man muss dafür nicht einmal das Girokonto wechseln.

Außerdem bringen diese Kreditkarten Zusatzfunktionen mit, die nichts kosten. Das können sein:

 

  • kostenlose Bargeldversorgung im In- und Ausland

     

  • verschiedene Versicherungen, die Sie -; falls separat abgeschlossen -; kündigen können und dadurch noch einmal sparen

 

Beispiele für Kreditkarten ohne Jahresgebühr

Die Advanzia Gebührenfrei Mastercard Gold ist geeignet für alle Leute, die dauerhaft keine Jahresgebühr bezahlen möchten. Und die es gewohnt sind, den monatlichen Gesamtbetrag auf einen Schlag, also nicht in Raten, vom Gehaltskonto abbuchen zu lassen. Außerdem gibt es mit dieser Kreditkarte zehn Prozent Rabatt beim Autovermieter Sixt. Auch sind einige Reise-Versicherungen wie Reiserücktrittsversicherung (bis 3.000 Euro je Schadensfall), Reise-Unfall-Versicherung oder Rücktransport eingeschlossen. Aber Vorsicht: Wer die Teilzahlungsfunktion wahrnimmt oder Bargeld abhebt, zahlt hohe Zinsen.

Gebührenfreie Kreditkarte plus Kredit

Wer eine dauerhaft gebührenfreie Kreditkarte sucht und gelegentlich den angebotenen Kredit in Anspruch nehmen möchte - ohne allzu hohe Gebühren -, für den könnte die Sunny Card der Santander Consumer Bank die richtige Kreditkarte sein.

Deren Sollzins von 10,39 Prozent liegt deutlich unter den sonst üblichen Werten. Zudem fallen in den ersten sechs Monaten gar keine Sollzinsen an. Diese Karte ermöglicht fünf Prozent Rabatt auf alle die Reisen, die man beim Billigreisen-Anbieter Urlaubsplus bucht.

Praktisch die gleiche Karte, aber mit der Möglichkeit, die Kreditkarten-Pin selbst zu bestimmen: die ICS Visa World Card. Hiermit sind Bargeld-Abhebungen in der Eurozone kostenlos. Im Inland fallen allerdings relativ hohe Gebühren an.

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie die besten Online- und Filial-Angebote.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert