Aachen - EC-Karten-Check für den Urlaub

EC-Karten-Check für den Urlaub

Von: Max Geißler
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wird Ihre EC-Karte im Urlaubsland problemlos akzeptiert? Ist der Verfügungsrahmen ausreichend hoch? Wer dies vorab prüft, kann sich viel Ärger ersparen. Nicht immer ist die Bankkarte für das Ausland freigeschaltet. Manche Banken, etwa Cortal Consors, verwenden das Bezahlsystem V-Pay.

In Übersee ist diese Technologie jedoch kaum verbreitet. Informieren Sie sich vorab. Auch in Sachen Gebühren ist dies sinnvoll. Die ING-Diba berechnet beispielsweise für jede Abhebung mit der EC-Karte außerhalb Deutschlands fünf Euro. Diba-Sprecher Alexander Baumgart rät Kunden in diesem Fall, die Visacard zu nutzen, denn damit bleibt das Geldziehen am Automaten innerhalb der Eurozone gebührenfrei. Ähnlich verhält es sich bei Comdirect: Geldabheben mit der EC-Karte ist lediglich an Automaten der Cash-Group innerhalb Deutschlands kostenlos. Im Ausland berechnet die Direktbank 5,90 Euro. Hier empfiehlt Comdirect die kostenfreie Nutzung der Visacard.

Verfügungsrahmen prüfen

Weiterer wichtiger Punkt: Ist der Verfügungsrahmen für die Reiseausgaben ausreichend hoch? Manchmal gelten bei Fremdbanken oder im Ausland geringere Limits als in Deutschland. Dadurch schützen einige Banken ihre Kunden vor missbräuchlichem Einsatz der Karte, falls sie in falsche Hände gerät oder dupliziert wird. Beispiel Sparkassencard von 1822 direkt: Am Geldautomaten der Frankfurter Sparkasse können Kunden bis zu 2000 Euro erhalten, an Fremdautomaten erhalten sie hingegen nur bis zu 500 Euro Bargeld. Bei den meisten Banken beträgt die Verfügungsgrenze 1000 Euro pro Tag oder 2500 Euro in der Woche. Um den Verfügungsrahmen zu erhöhen, genügt meist ein Anruf bei der Bank.

Möchten Sie ein günstigeres Girokonto? Vergleichen Sie die Online- und Filial-Angebote.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert