Frankfurt/Main - Dauerauftrag hilft beim Sparen

Dauerauftrag hilft beim Sparen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Frankfurt/Main. Für Guthaben auf dem Girokonto gibt es in der Regel keine Zinsen. Sparer sollten daher einen Dauerauftrag einrichten, mit dem regelmäßig ein kleiner Betrag auf ein verzinstes Konto überwiesen wird.

Die teilte die Aktion „Finanzwissen für Alle” der Fondsgesellschaften mit. Denn unverzinstes Guthaben verliere durch die Inflation an Wert. Laut einer Schätzung des Statistischen Bundesamtes lag die Inflationsrate im August im Vergleich zum Vorjahresmonat bei 2,3 Prozent.

Für das Festlegen der monatlichen Sparrate sollten Sparer über einige Monate hinweg beobachten, wie viel Geld nach Abzug aller regelmäßigen Ausgaben in der Regel auf dem Girokonto übrig bleibt. Dabei sollte ein Puffer für unvorhergesehene Ausgaben eingeplant werden. Was übrig bleibe, wandere dank Dauerauftrag automatisch auf das Sparkonto oder in einen Fondssparplan.

Die Homepage wurde aktualisiert