Checkliste für die Heizkostenabrechnung

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die Heizkostenabrechnung lässt sich anhand folgender Punkte auf ihre Richtigkeit prüfen.

Sollte eine der Fragen mit „Nein” beantwortet werden, empfiehlt der Deutsche Mieterbund eine Beratung beim örtlichen Mieterverein.

- Hat der Vermieter die Abrechnungsfrist von zwölf Monaten eingehalten (Ausschlussfrist)?

- Beträgt der Abrechnungszeitraum ein Jahr?

- Bei Erdgas, Fernwärme oder Nahwärme: Sind die verbrauchte Energiemenge und der dafür bezahlte Preis angegeben?

- Bei Öl oder anderen festen Brennstoffen: Sind der Anfangsbestand und der Restbestand angegeben? Wurde der Restbestand richtig bewertet und korrekt abgezogen? Enthält die Abrechnung eine Aufstellung der einzelnen Lieferungen nach Lieferdatum, Menge und Einzelpreis?

- Fallen alle Daten der Lieferungen in den Abrechnungszeitraum?

- Wartungskosten sollten unter fünf Prozent der Brennstoffkosten liegen. Ist diese Grenze eingehalten?

- Betriebsstromkosten sollten nicht über fünf Prozent der Brennstoffkosten liegen. Sind diese Werte eingehalten?

- Entspricht der Verteilerschlüssel dem des Vorjahres? Änderungen sind nur in Ausnahmefällen zulässig.

- Wenn Ihr Verbrauch geschätzt werden musste - entspricht die Schätzung den Vorgaben der Heizkostenverordnung?

- Entspricht der Verteilerschlüssel den Vorgaben der Heizkostenverordnung? Sind die Grundkosten für Heiz- und Warmwasserkosten mit 30 bis 50 Prozent angesetzt worden, die Verbrauchskosten entsprechend mit 50 bis 70 Prozent?

- Hat der Vermieter nicht verbrauchsabhängig abgerechnet, obwohl er nach der Heizkostenverordnung hierzu verpflichtet wäre, können Sie 15 Prozent von Ihrer Rechnung direkt abziehen.

(Quelle: Deutscher Mieterbund)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert