Boxen-Sets im Test nur mit durchschnittlichen Noten

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Die Einbau-Lautsprecher von Flachbildfernsehern taugen bauartbedingt in der Regel nicht für gehobenen Hörgenuss. Doch Filme und Spiele machen erst mit gutem Klang richtig Spaß. In einem Test der Zeitschrift „Computerbild Spiele” (Heft 11/2009) von 14 Boxen-Sets zu Preisen zwischen 40 und 450 Euro zeigten einige Modelle allerdings Schwächen.

Zum Testfeld gehörten sechs 2.1-Systeme, bestehend aus zwei Lautsprechern und einer Bassbox, sowie sechs 5.1-Systeme und zwei 5.1-Systeme mit Dolby-Digital-Decoder für echten Raumklang. Testsieger bei den 2.1-Lautsprechern wurde mit der Note „befriedigend” das Philips-Set SPA9350/10 (Preis 100 Euro). Es gab Grundtöne und Bässe kraftvoll wieder, die Höhen aber zu dumpf. Die übrigen 2.1-Lautsprecher erhielten nur die Note „ausreichend”. Bei fast allen getesteten Geräten bemängelten die Tester eine geringe Klangtreue. Verschiedene Tonhöhen werden unterschiedlich laut wiedergegeben.

Bei den 5.1-Geräten ging der Testsieg ebenfalls mit der Note „befriedigend” wegen des hoher Klangqualität an das Modell Teufel Concept E 100 (159 Euro). Unter den beiden Raumklang-Sets mit Dolby-Digital-Decoder setzte sich das Teufel-Modell Concept E 200 Digital (359 Euro) mit der insgesamt besten Klangwiedergabe im Test an die Spitze. Manche Geräte offenbarten aber weitere Schwächen. Bei einigen Geräten ist laut Testergebnis der Zeitschrift kein Verlass auf den Ein- und Ausschaltknopf. So wurde beim 2.1-Set von Philips im ausgeschalteten Zustand immer noch ein Stromverbrauch in Höhe von 0,6 Watt gemessen. Das 5.1-Set Concept E 200 Digital verbrauchte ausgeschaltet 1,3 Watt und das 5.1-Set X-530 von Logitech (rund 100 Euro) sogar 3,3 Watt.

Wer mit dem Kauf eines Boxen-Sets für den PC oder die Spielkonsole liebäugelt, sollte darauf achten, dass eine separate Lautstärkeregelung für die Bassbox vorhanden ist. Denn bei einigen Modellen gibt es nur einen Klangregler. Nur so lässt sich der Bass dem Pegel der anderen Boxen anpassen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert