Biallos Ratgeber: Gut versichert auf dem Sattel sitzen

Von: Annette Jäger
Letzte Aktualisierung:
14695209.jpg
Ob Ausflugsradler, Ausdauer-Sportler oder Fortbewegungsmittel, um zur Arbeit zu fahren: Fahrradfahren liegt im Trend. Darum ist die richtige Versicherung wichtig. Foto: dpa

Aachen. Für viele ist das Fahrrad das wichtigste Fortbewegungsmittel. Versicherungen bieten Schutz bei Diebstahl, Reparaturen und im Pannenfall. Welche Versicherungen lohnen sich? Ein Überblick.

Risiko Diebstahl: Mehr als 300.000 Fahrräder werden jedes Jahr bei der Polizei als gestohlen gemeldet. Weil Fahrräder immer wertvoller werden – Elektrofahrräder kosten oft mehrere tausend Euro – ist der Verlust für den Eigentümer oft ein erheblicher finanzieller Einschnitt. Zwei Versicherungen bieten Schutz vor Diebstahl.

Hausratversicherung: Die Hausratversicherung deckt den Einbruchdiebstahl ab, also wenn das Fahrrad aus einem abgeschlossenen Raum, entwendet wird. Wem das zu wenig ist, muss eine zusätzliche Fahrradklausel vereinbaren. „Neuere Policen versichern das Fahrrad rund um die Uhr gegen Diebstahl, auch wenn es im Freien parkt. Aber das Rad muss abgeschlossen sein“, sagt Bianca Boss vom Bund der Versicherten. Ältere Policen versichern den Fahrraddiebstahl oft nur zwischen 6 und 22 Uhr.

Erstattungssumme: „In der Regel reicht der Schutz der Hausratversicherung aus“, sagt Boss. Die Versicherer erstatten in der Regel ein bis zwei Prozent der Versicherungssumme pro Fahrrad. Bei einer Summe von 70.000 Euro für den Hausrat macht das bei zwei Prozent 1400 Euro pro Fahrrad. Manche Versicherer bieten auch eine Erstattung von fünf Prozent an, was sich in deutlich höheren Beiträgen niederschlägt. Auch Elektrofahrräder, die nicht schneller als mit 25 Stundenkilometern unterwegs sind, sind in der Police erfasst. Die Versicherer ersetzen den Neuwert des Fahrrads.

Fahrradversicherung: Wer ein sehr wertvolles Fahrrad besitzt, kann es über eine spezielle Fahrradversicherung schützen. Solche Policen werden meist von spezialisierten Versicherungsmaklern angeboten, oder von Fahrradclubs. „Die Versicherungen sind aber kostspielig“, sagt Boss. Ein 3000 Euro teures Fahrrad kann man für rund 130 Euro im Jahr versichern, aber auch für mehr als 300 Euro. Das ist weit mehr, als der Zusatzbaustein der Hausratversicherung kostet. Die Spezialpolicen übernehmen oft auch Reparaturkosten.

Fahrradschutzbrief: Schutzbriefe für das Fahrrad gewähren Hilfe, wenn das Rad geklaut wurde oder es zu einem Unfall kam. So werden zum Beispiel Transportkosten zur nächsten Werkstatt übernommen, oder Kosten für ein Mietrad. Oftmals steht eine 24-Stunden-Hotline zur Verfügung, die Adressen von Werkstätten in der Nähe nennt. Die Entschädigungsgrenzen sind zwar limitiert (z. B. insgesamt 260 Euro), aber auf Reisen mit dem Rad kann so ein Schutzbrief für zehn bis 15 Euro Beitrag im Jahr die Nerven schonen.

Haftpflicht: Eine private Haftpflichtversicherung sollte jeder haben. So sind Schäden, die man anderen Personen oder dem Eigentum anderer zufügt, versichert. „Die Police schließt auch Elektroräder ein, die maximal 25 Stundenkilometer schnell fahren“, sagt Boss. Schnellere E-Bikes jedoch nicht. Für solche Räder benötigt man ein Versicherungskennzeichen. Über die ist das Gerät dann auch haftpflichtversichert.

Helmpflicht: Es gibt in Deutschland keine Helmpflicht. Radfahrer ohne Helm tragen auch keine Mitschuld, wenn sie bei einem Fahrradsturz schwere Kopfverletzungen erleiden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Doch ein Helm kann folgenschwere Unfälle vermeiden.

Hier finden Abonnenten unserer Zeitung die ausführliche Langfassung des Biallo-Ratgebers

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert