Berufserfahrung bringt 3.000 Euro pro Jahr mehr

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Gummersbach. Erfahrung zahlt sich beim Gehalt aus: Eine spezialisierte Fachkraft, die fünf Jahre Berufserfahrung in der aktuellen Funktion vorweisen kann, verdient fast ein Viertel mehr als ein Berufseinsteiger, wie die Managementberatung Kienbaum ermittelte.

Erfahrene Spezialisten kommen demnach im Durchschnitt auf jährlich 64.000 Euro brutto, Anfänger lediglich auf 49.000 Euro. Rein rechnerisch bringt damit jedes Jahr Berufserfahrung etwa 3.000 Euro.

Großen Einfluss auf die Gehaltshöhe hat allerdings der Arbeitsort. Spezialisten in München, Düsseldorf und Frankfurt am Main verdienen zwischen fünf und acht Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Auch im Branchenvergleich weicht das Vergütungsniveau deutlich ab. In der Pharmaindustrie erhalten Spezialisten beispielsweise mit 85.000 Euro pro Jahr rund zwei Drittel mehr als im Krankenhaus.

Drei von vier Spezialisten erhalten Kienbaum zufolge ein teilweise variables Gehalt. Im Mittel belaufe sich die Höhe der Zulagen auf 9.700 Euro beziehungsweise zwölf Prozent der Gesamtvergütung.

Für die Untersuchung wertete Kienbaum nach eigenen Angaben die Daten von 7.768 Spezialisten und 4.706 Sachbearbeitern in 806 Unternehmen aus.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert