Berufseinsteiger wählen Arbeitgeber nach Weiterbildungsangebot

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
Berufseinsteiger
Berufseinsteiger machen ihre Entscheidung für einen Arbeitgeber stark von den angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten abhängig. Foto: dpa

Berlin. Berufseinsteiger machen ihre Entscheidung für einen Arbeitgeber stark von den angebotenen Weiterbildungsmöglichkeiten abhängig.

Einer Studie der Deutschen Universität für Weiterbildung (DUW) zufolge geben die Weiterbildungsangebote bei 60 Prozent der 25- bis 35-Jährigen den Ausschlag für oder gegen die Annahme einer Stellenofferte.

Mit zunehmendem Alter verliere das Thema allerdings an Bedeutung. Nur noch 30 Prozent der Befragten, die 36 Jahre und älter sind, hielten Weiterbildung für „sehr wichtig”. Gefragt nach der Bedeutung von Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten, ist der Unterschied der Studie zufolge noch deutlicher: 37 Prozent der 25- bis 35-Jährigen finden diese „sehr wichtig”, aber nur noch 17 Prozent der 56- bis 65-Jährigen. Für die Studie befragte die DUW bundesweit 1.002 Erwerbstätige.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert