Aachen - Bei gleichem Betrag mehr Rente

Bei gleichem Betrag mehr Rente

Von: Fritz Himmel
Letzte Aktualisierung:
geld rente sparen
Spartipps für Rentner sollen ihnen helfen, aus ihrem Geld mehr zu machen. Foto: Mascha Brichta/dpa

Aachen. An einer privaten Altersvorsorge kommt niemand vorebi. Wer richtig verlgeicht, kann später wesentlich mehr Rente bekommen. Wer im Alter seinen Lebensstandard halten möchte, muss frühzeitig vorsorgen. Wer Angebote gründlich vergleicht, kann später wesentlich mehr Rente erhalten.

Dabei ist die garantierte Mindestrente ein wichtiger Indikator für die Leistungsfähigkeit eines Versicherers. Es gilt: Je höher hier die Rente im ersten Jahr liegt, desto kosteneffizienter arbeitet in der Regel das Unternehmen. Angesichts einer steigenden Lebenserwartung sollten Sie zudem auf Produkte setzen, bei denen Sie später eine lebenslange Rente erhalten.

Riester-Rentenversicherung

Obwohl die Riester-Rente oftmals in der Kritik steht, ist sie für bestimmte Zielgruppen die beste Form der Altersvorsorge. Der Grund: der Rendite-Kick ist hier die staatliche Förderung. Aktuell gibt es als geförderte Grundzulage jährlich 154 Euro. Für jedes Kind kommen zusätzlich 185 Euro hinzu, für ab 2008 Geborene sogar 300 Euro im Jahr. Um die kompletten Zulagen zu erhalten, müssen vier Prozent des Bruttovorjahreseinkommens jährlich in den Vertrag fließen, maximal 2.100 Euro.

Diese Summe brauchen Sie jedoch nicht alleine aufbringen, denn die staatlichen Zulagen zählen bei der Berechnung des Eigenanteils mit. Ein Rechenbeispiel: Eine alleinerziehende Mutter mit einem dreijährigem Kind sowie einem Bruttoeinkommen von jährlich 17.000 Euro muss von den hier erforderlichen 680 Euro lediglich einen Beitrag von 226 Euro im Jahr - also 18,83 Euro monatlich - von ihrem eigenen Geld in einen Riestervertrag einzahlen, den Rest von 454 Euro -; mehr als das Doppelte - spendiert ihr der Staat im Jahr dazu. Eine Förderquote von 200,9 Prozent. So viel Rendite gibt es bei keiner Bank.

Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherungen haben meist eine Laufzeit von vielen Jahren, oftmals sogar Jahrzehnten. Sparer sollten deshalb bei der Anbieter-Auswahl besonders besonnen vorgehen. Denn nicht nur die Rendite allein ist zu berücksichtigen. Faktoren wie die Sicherheit des Unternehmens und die Kostentransparenz sind vor Vertragsabschluss zu beachten. Für die Zahlung der Beiträge bieten die Versicherer unterschiedliche Zahlungsweisen an. Viele Sparer wählen die monatliche Variante. Das entpuppt sich allerdings oft als ein teurer Fehler, denn dann fallen zum Teil Zuschläge an. Das sieht normalerweise dann so aus: Wird statt der jährlichen eine halbjährliche Zahlung vereinbart, beträgt der Zuschlag üblicherweise zwei Prozent, bei vierteljährlicher Zahlung drei Prozent und bei der monatlichen Variante sogar fünf Prozent.

Sofortrente - Altersvorsorge auf einen Schlag

Für Altersvorsorge ist es nie zu spät, selbst wenn der Ruhestand bereits kurz bevor steht. Bei einer Sofortrente zahlen Sie eine größere Summe auf einmal ein und erhalten ohne Wartezeit eine lebenslange monatliche Rente. Die Rente fließt auch dann noch, wenn das eingezahlte Kapital längst aufgebraucht ist. Ein wichtiger Aspekt: Bei modernen Anbietern wie Canada Life, Hannoversche, Debeka oder Ergo können Sie später auch wieder Geld aus dem Sofortrente-Depot entnehmen. So können Sie jederzeit auf unvorhergesehene Ereignisse oder individuelle Wünsche reagieren. Aber auch bei der Sofortrente gilt: Angebote genau vergleichen, denn es gibt Rentenunterschiede von jährlich mehreren hundert Euro. Über die Rentenjahre hinweg gerechnet, ist das dann sehr viel Geld.

Besser Vorsorgen ohne Mühe: Mit dem Altersvorsorge-Vergleich behalten Sie den Überblick und finden schnell und einfach günstige Anbieter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert