Stuttgart - Anbaubalkon oft günstiger als Sanierung des alten Außensitzes

Anbaubalkon oft günstiger als Sanierung des alten Außensitzes

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. Viele Balkone aus Beton oder Stahl an mehr als 50 Jahre alten Häusern sind in einem schlechten Zustand.

Die Wüstenrot Bausparkasse rät Bauherren zu prüfen, ob statt der Sanierung des alten Außensitzes dessen Ersatz durch einen neuen Anbaubalkon wirtschaftlicher ist. Das könnte auch optisch die bessere Lösung sein.

Anbaubalkone sind separate, freitragende Konstruktionen aus vorgefertigten Elementen. Sie werden zwar an der Wand befestigt, jedoch nur punktuell, also thermisch vom Gebäude getrennt, so dass keine Wärmebrücken entstehen. Die Balkonplatte wird mit einem Abstand von ein bis zwei Zentimeter zur Fassade und einem Gefälle von zwei Prozent montiert.

Eine andere Möglichkeit ist der Vorstellbalkon. Im Unterschied zu den angebauten Balkonen steht er durch vier Stützen an allen Balkonecken auf dem Erdboden. Bei beiden Varianten werden die alten Balkone einfach abgetrennt. Befestigungselemente verbinden die neuen mit dem Gebäude.

Balkonanlagen sind genehmigungspflichtig. Im Vorfeld werden Baugrund und Mauerwerk geprüft. Der Statiker legt dann die Größe der Anlage und die Materialquerschnitte fest und bestimmt die richtigen Befestigungsmittel.

Ein Entwässerungssystem ist empfehlenswert, denn Stauwasser verursacht Schäden. Das Regenwasser kann entweder über einen Wasserspeier unmittelbar nach außen oder über ein Rinnensystem in ein Fallrohr geleitet werden.

Das Geländer muss bis zu einer Balkonhöhe von zwölf Metern mindestens 90 Zentimeter hoch sein, darüber mindestens 110 Zentimeter.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert