Zur Beziehungspflege gehört auch die Attraktivitätspflege

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Im Laufe eines Beziehungslebens wird aus manchem Adonis ein Albtraum in Jogginghosen. Daran ist nicht nur die Bequemlichkeit schuld. Wenn einer der Partner sein Aussehen plötzlich stark vernachlässigt, sollten Paare einen genauen Blick auf ihre Partnerschaft werfen.

„Eine Beziehung braucht kontinuierliche Pflege, um lebendig zu bleiben. Wer sich nicht mehr um Attraktivität bemüht, nimmt die Beziehungspflege möglicherweise nicht mehr ernst”, sagt Julianna Heiland, Paartherapeutin aus Düsseldorf.

Sie empfiehlt Paaren daher, über diese Veränderung und die Gründe dafür offen zu sprechen. „Dabei sollte man erst einmal herausfinden, ob der andere sich überhaupt ändern möchte, oder ob die als Nachlässigkeit empfundene Eigenschaft für ihn ein wichtiger Teil seiner Identität ist”, betont die Diplom-Pädagogin.

Habe der Partner beispielsweise deshalb zugenommen, weil ihm gutes Essen und Genuss in seinem Leben sehr wichtig sind, müsse der andere das akzeptieren. „Beide Partner sollten in einer Beziehung die Möglichkeit haben, Dinge, die ihnen wichtig sind, auch auszuleben”, sagt Heiland.

Liege der Grund für die Entwicklung jedoch in der Routine, die sich in die Beziehung eingeschlichen habe, sollte das Paar sich gemeinsam überlegen, was es für seine Beziehung tun kann: „Die Partner sollten sich gegenseitig wieder mehr Interesse schenken. Rituale wie wöchentliche Ausgeh-Abende oder Ausflüge an unbekannte Orte können außerdem helfen, die Beziehung wieder in den Fokus zu rücken.” Manchmal steckten aber auch tiefer liegende Gründe dahinter, wenn ein Partner sich vernachlässigt.

„Vielleicht drückt sich darin eine Resignation nach gescheiterten Beziehungsbemühungen aus”, sagt Heiland. Hier helfe nur, sich dem Konflikt zu stellen, gegebenenfalls mit therapeutischer Hilfe.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert