Wenn Kinder Geschenke einfordern

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Großeltern / Geschenke
Der Opa hält das Auto vielleicht für ein tolles Geschenk - mögen es die Eltern nicht, hat er aber schnell ein Problem. Foto: dpa

Saarbrücken. Kinder lieben Geschenke. Wenn man sie ihnen nicht freiwillig gibt, fordern sie die guten Gaben auch mal einfach ein. Mit der direkten Frage „Hast Du mir was mitgebracht?” sind Erwachsene allerdings manchmal etwas überfordert.

„Wenn Kinder Geschenke einfordern, liegt das daran, dass sie eine Regel herausgefunden haben”, erklärt Dorothee Lappehsen-Lengler, Autorin des Erziehungsratgebers „Liebevoll und kompetent”. Sie hätten sich beispielsweise gemerkt, dass Besuch immer Geschenke mitbringt und dass man beim Metzger immer eine Scheibe Wurst bekommt. Durch das Nachfragen kontrollierten sie, ob diese Regel immer noch gelte.

Kinder müssten erst lernen, wann es passend sei, um etwas zu bitten, und wann es Sympathiepunkte koste. „Diese Information müssen sie von ihren Eltern bekommen. Sie sollten ihren Nachwuchs an solche sozialen Regeln heranführen”, sagt die Diplom-Psychologin aus Saarbrücken.

Man könne dem Kind beispielsweise erklären, dass es dem Gast unangenehm sei, wenn es ihn nach einem Mitbringsel frage, und dass das Kind deshalb nicht mehr so sympathisch wirke. Könne man eine potenzielle Geschenk-Situation schon vorher absehen, sollte man das Kind außerdem rechtzeitig noch einmal an die besprochenen Regeln erinnern. „Hat das Kind sich richtig verhalten, sollte man es auch dafür loben”, sagt Lappehsen-Lengler.

Kinder, die nach Geschenken fragten, seien oft sehr kommunikativ. Lappehsen-Lengler rät daher davon ab, ihnen die Fragerei grundsätzlich abzugewöhnen. „Wichtig ist allerdings, dass das Kind es auch ertragen kann, auf seine Frage ein Nein als Antwort zu erhalten.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert