Weihnachtswünsche direkt ans Christkind adressieren

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:
christuskind engel
Viele Kinder teilen ihre Weihnachtswünsche einfach Mama oder Papa mit. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann seine Liste aber auch per Post direkt an Christkind, Nikolaus oder Weihnachtsmann schicken. Post ans Christkind wird sowohl in Franken als auch im Bergischen Land entgegengenommen. Die Adressen lauten: „An das Christkind, 97267 Himmelstadt” oder „An das Christkind, 51777 Engelskirchen”. Foto: dapd

Hamburg. Viele Kinder teilen ihre Weihnachtswünsche einfach Mama oder Papa mit. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann seine Liste aber auch per Post direkt an Christkind, Nikolaus oder Weihnachtsmann schicken.

In den acht Weihnachtspostfilialen der Deutschen Post sorgen hauptsächlich ehrenamtliche Helfer dafür, dass jeder Brief gelesen und beantwortet wird - in einem Umschlag mit Weihnachtsbriefmarke und Sonderstempel.

„Damit die Antwort aus der Weihnachtspostfiliale rechtzeitig zu Heiligabend ankommt, sollte man seinen Wunschzettel vor dem 16. Dezember abschicken”, sagt Rolf Schulz, Sprecher der Deutschen Post. Außerdem wichtig: Absender nicht vergessen.

Post ans Christkind wird sowohl in Franken als auch im Bergischen Land entgegengenommen. Die Adressen lauten: „An das Christkind, 97267 Himmelstadt” oder „An das Christkind, 51777 Engelskirchen”.

Auch der heilige Nikolaus sammelt seine Fanpost an zwei verschiedenen Orten. Wer dem berühmten Bischof schreiben möchte, adressiert seinen Brief wie folgt: „An den Nikolaus, 66351 St. Nikolaus” oder „An den Nikolaus, Nikolausdorf, 49681 Garrel”.

Die Helfer des Weihnachtsmanns haben sich sogar gleich über vier Postfilialen in Deutschland verteilt. Briefe mit dem Vermerk „An den Weihnachtsmann” kann man nach „16798 Himmelpfort”, „21709 Himmelpforten”, „31137 Himmelsthür” oder nach „Himmelsberg, 99706 Sondershausen” schicken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert