Urlaubsziel auswählen: Keine faulen Kompromisse schließen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Darmstadt. Paare sollten bei der Wahl des Urlaubsziels keine faulen Kompromisse eingehen. „Wenn man sich bei der Wahl des Urlaubsziels in der Mitte trifft, ist am Ende niemand zufrieden”, erklärt Kommunikationspsychologe Dariush Barsfeld aus Darmstadt.

Wolle einer in die Alpen und der andere ans Meer, dann sei es nicht die Lösung, seinen Urlaub an einem Badesee im Mittelgebirge zu verbringen. Besser sei es, einen Ort zu finden, an dem beide ihr Erholungsbedürfnis befriedigen können.

Damit in der Zeit jeder auf seine Kosten kommt, müssen nicht alle Aktivitäten gemeinsam unternommen werden. „Der Partner ist nicht der Animateur”, sagt Barsfeld. Während er sich beim Wasserski austobt, kann sie in Ruhe den Roman am Pool lesen.

Möchte man mit dem Partner aber bestimmte Dinge gemeinsam unternehmen, sollte man das ansprechen. „Der Partner ist kein Gedankenleser - weder im Alltag noch im Urlaub”, erklärt Autor Barsfeld. Der Partner könne nicht erwarten, dass seine Wünsche und Bedürfnisse erahnt werden.

Die Homepage wurde aktualisiert