Twittern statt Kaffee trinken

Letzte Aktualisierung:
Twitter
Die Internetseite "Twitter", aufgenommen fuer eine Fotoillustration durch eine Lupe. Foto: dapd

Berlin. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter sind Zeitvertreib und Versuchung zugleich. Ständig werden Statusmeldungen aktualisiert und Tweets abgesetzt. Um auf dem Laufenden zu bleiben, sind viele Nutzer auch während der Arbeitszeit online.

Das geht allerdings nur, wenn es der Chef erlaubt und wenn die Arbeit durch die Kommunikation nicht beeinträchtigt wird.

„Wenn jemand in der Kaffeepause twittert oder mit seinen Freunden chattet, ist dagegen sicher nichts einzuwenden”, sagt Jochen Mai, Autor der Bücher „Die Karriere-Bibel” und „Die Büro-Alltags-Bibel”. Allerdings sollten sich User mit Befindlichkeiten zum Job und mit Kommentaren über Kollegen und Vorgesetzte zurückhalten, rät Mai: „Auch Interna aus dem Arbeitsumfeld gehören nicht an die Öffentlichkeit.”

Wer im Büro facebookt oder twittert, sollte sich außerdem bewusst machen, dass Meldungen mit einem Zeitstempel versehen sind. „Der Arbeitgeber kann also gut nachvollziehen, wann und wie oft sein Mitarbeiter in sozialen Netzwerken aktiv war”, betont Jochen Mai. Übe der Arbeitnehmer eine rein interne Tätigkeit aus, gäbe es kaum Argumente, warum er sich stündlich mit anderen Nutzern im Internet austauscht.

In anderen Bereichen wie im Vertrieb oder Marketing sei die Kontaktpflege über Xing, Facebook oder Twitter allerdings durchaus üblich. „Viele Firmen nutzen soziale Netzwerke inzwischen professionell”, sagt der Journalist und Autor Jochen Mai. Gut vernetzt zu sein, wird vom Mitarbeiter erwartet. „Dann gehört die Kommunikation per Chat oder Tweet sogar zur Arbeit”, unterstreicht Mai.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert