Stress im Job führt in vielen Beziehungen zu Streit

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Eltern streiten
Wenn der Haussegen schief hängt: Bei einem Ehekrach der Eltern wissen ihre Kinder oft nicht, wie sie reagieren sollen. Foto: dpa

München. Stress im Job belastet nach Einschätzung vieler Deutscher auch die Beziehung. So äußerten 72 Prozent der Frauen und 67 Prozent der Männer in einer repräsentativen Gewis-Umfrage die Ansicht, dass Stress im beruflichen Umfeld oft zu Streit in der Partnerschaft führt.<br />

Dabei wünschen sich 71 Prozent der Frauen und 76 Prozent der Männer, dass der Partner zuhört, wenn es Probleme bei der Arbeit gibt. Allerdings soll er nicht sofort mit Lösungsvorschlägen ankommen.

Nach einem stressigen Tag im Job wollen mehr Männer (65 Prozent) als Frauen (58 Prozent) zunächst Ruhe habe. Dagegen ärgern sich mehr Frauen (61 Prozent) als Männer (49 Prozent) darüber, wenn der Partner nicht über seine Schwierigkeiten bei der Arbeit reden will.

Für die Studie im Auftrag der in München erscheinenden Zeitschrift „freundin” (Ausgabe 4/2009) wurden 1000 Männer und Frauen zwischen 25 und 69 Jahren befragt.

Die Homepage wurde aktualisiert