Selbstbewusstsein im Alter durch sinnvolle Tätigkeiten stärken

Von: dadp
Letzte Aktualisierung:

Nürnberg. So mancher Rentner fühlt sich heute noch fit wie ein 30-Jähriger. Viele Senioren sind daher unglücklich, wenn sie von ihrem Umfeld wie Greise behandelt werden.

„Es ist ein Phänomen der modernen Gesellschaft, dass niemand mehr zur Gruppe der Alten dazugehören möchte”, sagt Corinne Reichhart von der Psychosomatischen Tagesklinik für Ältere in Nürnberg. Das hänge damit zusammen, dass in unserem Kulturkreis ein sehr negatives Bild vom Alter vorherrsche.

Die Diplom-Psychologin empfiehlt Senioren, ihre Einstellung zu überdenken. „Man kann sich entweder darüber ärgern, wenn einem jemand im Bus einen Platz anbietet - oder sich freuen, dass es so nette Menschen gibt”, sagt Reichhart. Auch dass die Enkel „Oma” sagen, sollte man akzeptieren: „Das ist einfach eine Rolle, die man nun innehat”, sagt die Expertin.

Zudem bringe der Seniorenstatus diverse Vergünstigungen mit sich - ein weiterer Grund, das Alter zu schätzen. Gleichzeitig habe man jedoch auch durchaus das Recht, sich zu wehren, wenn man wegen seines hohen Alters diskriminiert werde. „Wenn Senioren sich neu verlieben, reagiert das Umfeld beispielsweise oft mit Kritik. Hier sollte man für seine Überzeugungen einstehen”, sagt Reichhart.

Wichtig sei, dass alte Menschen mit einem starken Selbstbewusstsein durchs Leben gehen. „Senioren sollten sich klar machen, dass sie ihren Wert haben - egal, wie alt sie sind.” Häufig fühlten sich Ältere nicht mehr gebraucht und hätten daher Probleme mit ihrem Selbstwertgefühl.

Es sei daher hilfreich, sich auch im Ruhestand nach sinnvollen Tätigkeiten umzuschauen. Beispielsweise gebe es Organisationen, die Senioren als Mentoren in Unternehmen vermittelten. „Oder man geht als Vorlese-Pate in Kindertageseinrichtungen”, schlägt Corinne Reichhart vor.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert