Selbstbefriedigung kann der Partnerschaft nützen

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Selbstbefriedigung gehört für viele zu einer erfüllten Sexualität. Allerdings reagiert mancher verärgert, wenn sein Partner sich mit sich selbst vergnügt.

„Selbstbefriedigung ist jedoch auch in einer festen Beziehung völlig normal”, betont Cornelia Kardel von der Hamburger Beratungsorganisation pro familia.

Nur als Ergänzung

Masturbation habe für viele Männer und Frauen eine ganz andere Funktion als Sex mit dem Partner. „Für manche ist es einfach ein Weg zur schnellen Entspannung”, sagt die Sexualberaterin. Während Sex mit dem Partner beispielsweise nach einem langen Arbeitstag manchmal als zu anstrengend empfunden werde, könne man sich bei der Selbstbefriedigung ganz auf sich selbst konzentrieren.

Zudem könne Selbstbefriedigung sich auch positiv auf eine Beziehung auswirken. Manchem helfe sie dabei, herauszufinden, wie er am besten einen Orgasmus erreichen kann. „Masturbation kann auch dazu beitragen, ein unterschiedlich starkes Interesse an Sex in der Partnerschaft auszubalancieren”, sagt Cornelia Kardel.

Allerdings sollte die Masturbation den Sex mit dem Partner nicht ersetzen, sondern eher ergänzen. Problematisch werde es, wenn ein Paar nur noch wenig Sex habe, der Partner sich aber regelmäßig selbst befriedige. „Der andere bekommt dann schnell den Eindruck: Der andere hat nur auf mich keine Lust”, sagt die Diplom-Psychologin.

Sie empfiehlt Paaren, das Thema nicht zu tabuisieren. Wer sich verunsichert fühlt, sollte das in einer ruhigen Minute ansprechen. „Man kann einfach Interesse zeigen und fragen, was das Masturbieren für den anderen bedeutet”, sagt Kardel. Hätten Paare den Eindruck, dass sie Probleme in puncto Sexualität haben, könnten sie sich auch an eine Sexualberatung wenden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert