Köln - Schwimmschuhe schützen vor dem Ausrutschen

Schwimmschuhe schützen vor dem Ausrutschen

Letzte Aktualisierung:

Köln. Kinder können sich im Schwimmbad leicht auf Stufen und Übergängen sowie in den Duschen verletzen. Denn bei Nässe werden diese Flächen schnell glitschig.

Kinder tragen deshalb am besten rutschfeste Gummi- oder Schwimmschuhe, rät der TÜV Rheinland in Köln. Diese schützen auch vor scharfen Kanten oder Bienen- und Wespenstichen unter der Fußsohle. Abstand halten sollten Kinder auch von Ansaugöffnungen an Beckenrand und -boden: Darin können sich sonst lange Haare oder Hände leicht verfangen.

Auch Wasserrutschen können gefährlich werden, da Kinder ihre Rutschgeschwindigkeit nur schlecht kontrollieren können und leicht aus der Bahn kippen. Eltern sollten deshalb gemeinsam mit ihrem Nachwuchs die Hinweistafeln studieren, auf denen etwa die richtige Sitzhaltung abgebildet ist.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert