FuPa Freisteller Logo

Partner bei der Partnersuche

Von: Stephan Johnen
Letzte Aktualisierung:
schatzkiste3sp
Einen Partner fürs Leben zu finden, ist nicht immer leicht. Die „Schatzkiste” in Düren ist eine Partnerbörse, die Menschen mit Behinderung helfen möchte, auf Schatz-Suche zu gehen. Foto: ddp

Düren. Manchmal fehlen einfach die Worte. Das ist nicht weiter schlimm. Es sei denn, die Traumfrau steht vor einem. Oder der Traummann. Schwitzige Hände, Herzrasen und der spontane Verlust der Fähigkeit, mit Charme und Witz den Kontakt aufzunehmen, sind in dieser Situation alles andere als hilfreich.

Einen Partner fürs Leben zu finden, ist wohl für keinen Single leicht. „Menschen mit Behinderungen benötigen dabei besondere Unterstützung. Sie sind meist nicht so mobil und haben größere Schwierigkeiten, neue Kontakte zu knüpfen”, sagt Heilpädagogin Anja Bongartz.

Aus diesem Grund hat der Rheinische Blindenfürsorgeverein zu Beginn des Jahres eine Kontakt- und Partnervermittlung ins Leben gerufen. Die sogenannte „Schatzkiste” soll Frauen und Männer dabei unterstützen, einen Partner zu finden. Die Idee entstand 1998 in Hamburg. Mittlerweile gibt es 34 Kontaktstellen in Deutschland, die stets von Trägern der Behindertenhilfe betrieben werden. Ein Großteil der Klienten - das zeige die Erfahrung - seien Menschen mit einer Lernschwäche, mehr Männer als Frauen.

Herkömmliche Kontaktbörsen würden nicht den Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung entsprechen, sagt die Heilpädagogin. Anja Bongartz versteht sich auch als Beraterin, Ratgeberin, Wegbegleiterin. „Oft mangelt es beispielsweise am Wissen, wie man einen Menschen, der einem gefällt, anspricht”, sagt sie. Das Gespräch beispielsweise mit der Frage „Willst Du meine Frau werden?” zu eröffnen, führe nur in den seltensten Fällen zum Erfolg.

Was wird gesucht?

Der Alltag der Menschen mit Behinderungen, der nicht selten von Therapeuten, Ärzten und Eltern fest strukturiert werde, lasse zunächst auch kaum Platz für die Suche nach einem Partner oder für die Klärung der Frage, was jeder Einzelne unter Partnerschaft versteht. Sehnt er sich nach einem Menschen zum Kuscheln? Nach einem Begleiter für Kinobesuche? Oder ist auch Sexualität ein Thema?

„Gerade die Sexualität war lange Zeit aber ein Tabuthema”, sagt Bongartz. Jeder Mensch habe jedoch ein Recht auf ein Sexualleben, Freundschaft, Liebe und Partnerschaft. Hinzu komme, dass sich die Wohnformen verändern. Bongartz: „Die Menschen werden beim betreuten Wohnen selbstständiger als in Heimen - aber es besteht die Gefahr der Isolation.” Auch an dieser Stelle möchte die „Schatzkiste” Abhilfe schaffen - das Angebot ist gegen eine einmalige Gebühr von zehn Euro für alle Menschen mit Behinderung im Kreis Düren zugänglich. Nicht nur für Sehbehinderte, die vom Blindenfürsorgeverein betreut werden.

In einem ausführlichen Gespräch erfasst Anja Bongartz das Profil des Partnersuchenden: Von Größe und Gewicht bis hin zu Hobbys, Charaktereigenschaften und der Art der Erkrankung. Gleichzeitig wird ein „Wunschprofil” des potenziellen Partners erstellt. Aufgabe der Beraterin ist es, Übereinstimmungen zu finden und Vorschläge zu unterbreiten. Ihre Ausbildung und ihre Berufserfahrung helfe ihr dabei, sagt sie. Ein erstes Treffen könne dann auch in den Räumen der „Schatzkiste” stattfinden, mit Begleitung sozusagen. Auch Betreuer können mitkommen.

„In Hamburg gibt es mittlerweile ein Paar, das geheiratet hat”, berichtet Bongartz. In Düren steht die „Schatzkiste” noch ganz am Anfang. Doch Anja Bongartz ist überzeugt, dass sie sich schnell füllt - und Menschen ihren Schatz fürs Leben mit ein wenig Hilfe finden können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert