Paare sollten den Umgang mit Geld frühzeitig klären

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Viele sind der Meinung, dass beim Geld die Freundschaft aufhöre. In einer Liebesbeziehung hingegen muss man lernen, mit finanziellen Themen so umzugehen, dass nicht gleich die Fetzen fliegen.

„Die Regelung der Finanzen sollte man in einer Partnerschaft von Anfang an klar festlegen”, sagt Barbara Schervier-Legewie, Paar- und Psychotherapeutin aus Berlin. Beide Partner sollten ihre Vorstellungen zu dem Thema mitteilen und sich mit dem anderen austauschen.

Wichtig sei auch, dass sich beide an finanziellen Entscheidungen beteiligten. „Frauen kümmern sich in Partnerschaften leider oft nicht um die finanzielle Seite, weil es sie nicht interessiert. Sie ziehen sich aus diesem Thema zurück und berauben sich damit selbst ihrer Mitgestaltungsmöglichkeit”, sagt Schervier-Legewie. Sie rät Paaren, sich regelmäßig zusammenzusetzen und die finanzielle Planung der nächsten Zeit gemeinsam durchzusprechen.

Kommt es öfter zum Streit ums Geld, können auch andere Probleme dahinterstecken. „Geld ist oft das Vehikel für andere Konfliktthemen wie Vertrauen oder Kommunikation", sagt Schervier-Legewie. Betroffene Paare sollten daher auf jeden Fall schauen, ob vielleicht andere Unstimmigkeiten in der Beziehung geklärt werden müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert