Notorische Zuspätkommer überlisten

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

München. Eine Verspätung kann jedem mal passieren. Wenn jemand jedoch regelmäßig die Geduld der Wartenden strapaziert, können Freundschaften darunter erheblich leiden.

„Pünktlichkeit wird mit Zuverlässigkeit gleichgesetzt”, erklärt die Münchner Etikette-Expertin Sabine Schwind von Egelstein. Komme jemand zu einer Verabredung zu spät, empfinde der andere das als eine Art Vertragsbruch und als Ausdruck mangelnder Wertschätzung.

Dabei wollten notorische Zuspätkommer mit ihrem Verhalten meist niemanden verletzen. „Sie sind einfach zu verplant, um sich an die Verabredungen zu halten”, sagt die Expertin. Zudem sollte man bedenken, dass es beim Thema Pünktlichkeit kulturelle Unterschiede gebe. Während man sich in Deutschland gemeinhin auf die Minute an die vereinbarte Zeit halte, pflege man in anderen Länderen lockerere Regeln. „Sogar innerhalb Deutschlands gibt es hier regionale Unterschiede”, sagt Schwind von Egelstein.

Ernsthafte Ermahnungen führten bei Menschen, die aus reiner Gewohnheit regelmäßig zu spät kommen, oft nicht zum Erfolg. Die Fachfrau für Umgangsformen empfiehlt daher erzieherische Maßnahmen: „Wenn man beispielsweise für 20 Uhr einlädt, könnte man dem Zuspätkommer 19.30 Uhr als Beginn nennen”, sagt Schwind von Egelstein. Dadurch komme dieser sozusagen „unfreiwillig” pünktlich - „Und wenn er tatsächlich um halb acht da ist, hat er eben mal Pech gehabt.” Diese Erfahrung sei oft lehrreich.

Zudem sollte man darauf achten, sich mit Zuspätkommern nicht an Orten zu verabreden, an denen man die Wartezeit nicht überbrücken kann. „Anstatt sich also an der Straßenecke zu treffen, kann man den Bekannten darum bitten, einen in Zukunft immer daheim abzuholen. So muss man zumindest nicht untätig in der Kälte stehen”, sagt Schwind von Egelstein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert