Nach dem Jobinterview mit einem schriftlichen Dank Pluspunkte sammeln

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Überlingen. Für viele Bewerber endet das Vorstellungsgespräch mit dem Händedruck zum Abschied. Doch auch einige Tage nach dem Termin kann man noch einen guten Eindruck machen.

„Im Bereich der Fach- und Führungskräfte wird erwartet, dass sich Kandidaten nach dem Bewerbungsgespräch schriftlich für den Termin bedanken”, sagt Jutta Boenig, Karriereberaterin bei Boenig Beratung in Überlingen am Bodensee.

Auch auf der Angestelltenebene sei so ein Schreiben eine sehr nette Geste, mit der sich ein Bewerber noch einmal in ein positives Licht rücken könne. „Am besten versendet man an alle Gesprächspartner aus dem Jobinterview eine Mail”, rät Boenig. Darin könne man sich noch einmal für das interessante Gespräch bedanken und ausdrücken, dass man sich über weitere Kontakte freuen würde. „Man sollte allerdings darauf achten, dass der Text nicht zu überkandidelt oder bedrängend wirkt”, betont die Karriereexpertin.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert