Kranke Mütter müssen nicht abstillen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Stillende Mütter müssen nicht zwangsläufig abstillen, wenn sie Medikamente einnehmen. Darauf wies die Apothekerkammer Nordrhein am Donnerstag in Düsseldorf hin.

Für fast jede Diagnose lasse sich eine Therapie finden, die das Weiterstillen erlaube. Zwar sei es besser, möglichst auf Arzneien zu verzichten, weil sie in die Muttermilch übergingen. Dennoch seien bei schweren Erkrankungen Medikamente notwendig.

Generell sollten stillende Mütter möglichst nur ein Arzneimittel einnehmen, um die Nebenwirkungen zu begrenzen. Anlässlich der „Weltstillwoche” vom 28. September bis 4. Oktober wollen Fachverbände bundesweit über das Stillen informieren.

Die Homepage wurde aktualisiert