Kindern Lesen beibringen: Tipps für Eltern

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:
Kind lesen
Damit aus dem Kleinen eine Leseratte wird, sollte seine Neugier geweckt werden. Foto: ddp

Erlangen. Neugier wecken - das ist das wichtigste „Werkzeug”, wenn Kinder Lesen und Schreiben lernen sollen, sagt Eva-Maria Kirschhock vom Institut für Grundschulforschung der Universität Erlangen-Nürnberg.

„Man kann das Kind zum Beispiel im Alltag auf Logos hinweisen, die Schrift enthalten, das Post-Zeichen zum Beispiel oder das Logo auf der Wasserflasche.„ Geeignet seien auch Suchspiele wie zum Beispiel: ”Schau, da ist ein O wie in Oma. Findest Du noch eines?„

Die Expertin empfiehlt zudem, Kinder Dinge aufschreiben zu lassen, zuerst in Form von Zeichnungen, später dann mit den Anfangsbuchstaben. Wer dabei Buchstaben benenne, erleichtere dem Kind das Lernen, wenn er den Lautnamen verwende, also ”fff„ statt ”ef„. ”Wichtig wird das aber erst, wenn es wirklich ans Lesen, die Aneinanderreihung von Lautzeichen, geht. Zum Kennenlernen ist es auch nicht schlimm, wenn die Kinder die Namen der Buchstaben hören„, sagt Kirschhock.

Sinnvoll sind nach Worten der Expertin Anlauttabellen, wie sie auch in der Grundschule benutzt werden: ”Sie sind eine gute Hilfe, sich die Zusammenhänge zwischen Laut und Buchstabe einzuprägen und erleichtern durch die bildliche Umsetzung den Zugang zum abstrakten System Sprache.„

Die wohl schönste Möglichkeit, Kindern die Schrift näher zu bringen, sei und bleibe das Vorlesen. Da Kinder Wiederholungen liebten, könnten sie Lieblingsbücher bald ”mitlesen„: ”Das ist natürlich auswendig gelernt. Aber Kinder bekommen eine Vorstellung davon, wie Lesen funktioniert - zum Beispiel, dass wir von links nach rechts lesen und dass die Geschichte immer gleich bleibt”, sagt die Expertin. Und sie erkennen, wie schön es ist, lesen zu können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert