Kinder sollten Laufrad Probe fahren

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Bevor ein Laufrad gekauft wird, sollten Kinder darauf eine Probefahrt machen.

Die richtige Höhe hat das Rad, wenn sie ihre Beine bei der Fortbewegung strecken können. Sattel und Lenkstange sollten sich am besten ohne große Mühe in der Höhe verstellen lassen. Darauf weist die Aktion Das sichere Haus (DSH) hin. Bei der Auswahl sollten Eltern auch auf das Gewicht achten: Ein leichtes Laufrad können Kinder einfacher handhaben als ein schweres.

In der Regel haben Laufräder keine Bremsen. Dies ist nicht unbedingt notwendig, da Kinder mit ihren Füßen bremsen können. Eltern sollten ihrem Nachwuchs aber vor dem Losfahren zeigen, wie er bremsen oder schnell vom Laufrad abspringen kann. Um die ideale Strecke zu finden, müssen bestimmte Gefahrenpunkte beachtet werden. Dazu zählen abschüssige Wege, Brücken und Routen nah an einem Gewässer, warnt die DSH.

Die Homepage wurde aktualisiert