Kinder ihren Körper ohne Verbote entdecken lassen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Fürth. Schon Kleinkinder können Lustgefühle empfinden, wenn es um ihren eigenen Körper geht. Dass sie ihren Körper entdecken und Geschlechtsteile benennen und anfassen, ist Teil ihrer normalen sexuellen Entwicklung.

Solche Gefühle sind wichtig, weil sie Vorstufen einer normalen und gesunden sexuellen Entwicklung sind. Eltern sollten darauf nicht verängstigt, mit übertriebener Scham oder gar mit Verboten reagieren, rät Diplompsychologe Andreas Hundsalz von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth.

Stattdessen sollten sie ihrem Kind erklären, welche Funktion ihre Sexualorgane haben und dass Sexualität mit Lust und Freude verknüpft ist. Zu einer guten Sexualaufklärung gehört allerdings auch, dem Kind zu erklären, dass Sexualität und Intimität zusammengehören und nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

Die Homepage wurde aktualisiert