Hamburg - Kind muss lernen, sich selbst zu beruhigen

Kind muss lernen, sich selbst zu beruhigen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Kinder lernen erst nach und nach, wie sie sich selbst beruhigen können. Eltern nehmen ihnen aber die Chance dazu, wenn sie beim ersten Laut sofort aufspringen und das Kind auf den Arm nehmen.

„Bleiben Sie aufmerksam in der Nähe und gucken Sie erstmal, ob es sich selbst beruhigt”, rät die Hebamme Margarita Klein aus Hamburg. Das Kind braucht die Aufmerksamkeit der Eltern, um sich langsam an die Selbstständigkeit zu gewöhnen. „Wenn sie warten, bis es verzweifelt weint, hat keiner etwas davon.”

Auch beim Einschlafen sei manchmal Geduld gefragt. Nehmen Eltern ihr Kind beim ersten Quengeln wieder in den Arm, verhinderten sie, dass es von alleine zur Ruhe kommt, erklärt die Expertin vom Deutschen Hebammenverband. „Vielleicht braucht es beim Einschlafen einfach ein bisschen länger.”

Die Homepage wurde aktualisiert