Gute Freunde nach der Trennung: Kontaktpause ist hilfreich

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Für eine Freundschaft mit dem Ex sollte man zunächst auf Distanz gehen. Denn von der Paarbeziehung übergangslos in eine Freundschaft zu finden, sei kein Zukunftsmodell, sagt Diplom-Psychologe Jörg Wesner, Leiter der Praxis „Paare in Bewegung” in Hamburg.

„Man braucht eine Auszeit, um zu sich zu finden und etwas anderes zu erleben. Viele Ex-Paare können sich erst nach Jahren freundschaftlich begegnen.”

Ob und wann eine Freundschaft möglich ist, hänge von den Gründen ab, die zum Bruch geführt haben. „Wenn beispielsweise ein Dritter im Spiel war, ist der Aufbau einer freundschaftlichen Beziehung tendenziell eher schwierig.” Einfacher sei es dagegen, wenn beide die gleiche Ausgangssituation hatten.

Wer außerdem jahrelang durch eine Partnerschaft von Geborgenheit und Gemeinschaftlichkeit profitiert hat, tut sich nach einer Trennung oft schwer, allein zu sein. Das kann ein Grund sein, warum sich Paare, die in Einvernehmlichkeit auseinandergegangen sind, häufig nicht voneinander lösen können und noch immer zusammen einkaufen oder auf Einladungen antworten - in aller Freundschaft. Paartherapeut Wesner bescheinigt derlei Beziehung einen geschwisterlichen Status, der sich aus der Vertrautheit zum Ex-Partner ergibt.

Aus solchen Gründen, erklärt er, blieben einige Paare sogar zusammen. „In diesem Kontext unterscheidet man zwischen der Liebes- und der Partnerschaftsebene”. Wenn man in seinem Lebensgefährten einen verlässlichen Partner für den Alltag gefunden habe, seien Liebe und Leidenschaft für manche Menschen zweitrangig.

Ein realer Schlussstrich beansprucht immer eine klare und eindeutige Trennung, die schnellstmöglichst auch räumlich vollzogen werden sollte, rät der Fachmann. „Denn erst, wenn ich etwas komplett beendet habe, kann ich etwas Neues beginnen.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert