Frauenmuseum zeigt Ausstellung über das Älterwerden

Letzte Aktualisierung:

Bonn. „Methusa” lautet der Titel einer Ausstellung im Bonner Frauenmuseum, in deren Mittelpunkt das Leben und Leiden beim Altern steht. Ab Sonntag stellten auf 1500 Quadratmetern ein Künstler und 88 Künstlerinnen aus ganz Deutschland ihre „größtenteils biografischen” Werke aus, teilte Museumsleiterin Marianne Pitzen am Freitag mit.

Weibliche Schönheit und Erotik sind ebenso Schwerpunkt wie Krankheit, Pflege und Tod. Die Werke umfassen von der Malerei bis zur Videoinstallation ein weites Spektrum künstlerischer Darstellung.

Ein Rahmenprogramm aus Musik, Theater und Vorträgen rundet die „Methusa” ab. Die Ausstellung läuft bis zum 10. Mai.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert