Frauen verdienen als Fachinformatiker mehr als Männer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Das ergibt sich aus der Auswertung einer laufenden Online-Befragung der Hans-Böckler-Stiftung, für die Daten von 856 Absolventen einer Lehre zum Fachinformatiker berücksichtigt wurden.

Demnach haben Frauen in diesem Beruf im Schnitt ein Einkommen von 2661 Euro - das sind rund zwei Prozent mehr als bei ihren männlichen Kollegen.

Mit wachsender Berufserfahrung dreht sich das Verhältnis aber um. So verdienen Fachinformatikerinnen in den ersten vier Berufsjahren im Mittel 82 Euro mehr als Männer mit dieser Ausbildung. Danach haben Männer aber die Nase vorn.

Insgesamt sind Fachinformatiker im Vergleich zu anderen IT-Berufen eher schlecht bezahlt. Auf der Basis einer 38-Stunden-Woche bekommen sie im Durchschnitt monatlich 2610 Euro ohne Sonderzahlungen. Deutlich mehr erhalten zum Beispiel Systemadministratoren (3194), Programmierer (3210) oder IT-Berater (4074). Für diese Berufe wurden weitere Angaben von rund 4500 Personen ausgewertet.

Die Homepage wurde aktualisiert