Wiesbaden - Fast 600 Euro für Klamotten: Frauen geben am meisten aus

Fast 600 Euro für Klamotten: Frauen geben am meisten aus

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Shoppen / Einkaufen
Frauen geben beim Einkaufen besonders viel aus: rund 600 Euro legen sie jährlich für Kleidung hin. Foto: ddp

Wiesbaden. Alleinlebende Frauen greifen für Mode besonders tief in die Tasche: Sie gaben im Jahr 2007 im Schnitt 588 Euro für Kleidung aus, teilt das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Alleinlebende Männer kommen demnach auf 336 Euro.

Für das andere Geschlecht kauften Frauen Kleidung im Wert von 36 Euro, die Männer gaben für Damenkleidung 12 Euro aus. Insgesamt gab ein deutscher Durchschnittshaushalt 888 Euro für Bekleidung aus.

Davon entfiel etwas mehr als die Hälfte (456 Euro) auf Damenkleidung, auf Herrenkleidung mit 240 Euro deutlich weniger.

Der Rest entfällt den Angaben nach auf einen Sammelbetrag für Strümpfe, Kopfbedeckungen, Handschuhe und Zubehör (120 Euro) und Kinderbekleidung (72 Euro). Eine Familie mit zwei Kindern gab 2007 im Schnitt 1452 Euro für Bekleidung aus.

Die Homepage wurde aktualisiert