Experten geben Tipps zum Betreuungsrecht

Von: ddp-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Für Tipps rund um das Thema „Vorsorge treffen für den Betreuungsfall” ist am Donnerstag (4. Februar) ein Expertentelefon der Justizverwaltung geschaltet.

Nach Angaben des Justizministeriums sind die Berater zwischen 15.00 und 16.30 Uhr unter der Rufnummer 0180/3100212 erreichbar.

Wie jeden ersten Donnerstag im Monat beantworten sie Fragen wie: „Was passiert, wenn ich durch Unfall, Krankheit oder Behinderung hilflos werde?” oder „Welche Vorteile hat eine Vorsorgevollmacht?”

Allein in Nordrhein-Westfalen stehen den Angaben zufolge rund 300.000 Menschen aufgrund einer Behinderung, nach einem Unfall oder wegen Krankheit unter rechtlicher Betreuung. Diese Zahl ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert