Erstes Lebensjahr: Dicke Schuppen auf dem Kopf mit Öl und Wasser lösen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Karlsruhe. Dicke Schuppen auf dem Kopf des Babys können Eltern mit Öl und Wasser lösen. Die Schuppen - der sogenannte Kneis - resultieren aus einer Talgüberproduktion, erklärt Ursula Jahn-Zöhrens vom Deutschen Hebammenverband in Karlsruhe.

Kneis trete meist wenige Wochen nach der Geburt zum ersten Mal auf und verschwinde im Kindergartenalter wieder. Betroffen sind üblicherweise die Kopfhaut, manchmal auch die Augenbrauen. Kneis sei nichts Schlimmes. Reagieren die Eltern aber gar nicht, kann er austrocknen und jucken.

Um das zu vermeiden, ölen die Eltern die betroffenen Stellen am Kopf am besten einmal pro Woche am Nachmittag ein, erklärt die Hebamme und Autorin. Baden sie das Kind später, können sie den Kneis mit einem Waschlappen weiter aufweichen und dann vorsichtig ablösen.

Die Homepage wurde aktualisiert