Eltern sollten Spielplatz-Schaukel Probe sitzen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Eltern sollten Geräte auf dem Spielplatz erst auf ihre Stabilität hin testen, bevor sich der Nachwuchs darauf austobt. Denn über den Winter können Metallteile wie Schaukelketten oder Klettergerüste gerostet und dadurch instabil geworden sein.

Ein kurzer Sitztest der Erwachsenen zeigt, ob Schaukel oder Wippe Kinder noch aushalten. Darauf weist der TÜV Rheinland in Köln hin.

Auch Holz kann unter der feuchten, kalten Witterung gelitten haben. Entdecken Eltern Pilzbewuchs, Moose und Flechten auf Schaukel- oder Balancierbalken, sollten sie ihre Kinder von diesen Spielgeräten fernhalten. Die Geräte könnten leicht einstürzen.

Stellen Eltern Mängel auf dem Spielplatz fest, sollten sie diese dem zuständigen Amt melden. Meist ist die Telefonnummer auf einem Schild am Spielplatz angegeben. Ist kein Kontakt zu finden, können sich Eltern auch an den Bürgermeister wenden. Denn die Kommunen sind verpflichtet, ihre Spielplätze regelmäßig zu warten.

Die Homepage wurde aktualisiert