Einradfahrer brauchen zu Beginn eine Stütze

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Göttingen. Beim Einradfahren kommt es vor allem auf das Gleichgewicht halten an. Kinder lernen das Auf- und Absteigen sowie das Fahren am besten mit einer Stützhilfe.

Die Schultern von Mutter und Vater eignen sich dazu ebenso wie eine Laterne oder eine Wand, erläutert der Pressedienst Fahrrad (pd-f). Am besten stellen sich Kinder fürs Aufsteigen hinter das Rad. Zu Beginn sollten sie den Auf- und den Abstieg mehrere Male wiederholen, bis sie sich sicher fühlen.

Für die ersten Fahrversuche wird das Kind am besten auf beiden Seiten gestützt. Dazu sollten sich zwei Helfer links und rechts aufstellen und die ersten Meter beim Fahren mitlaufen, empfiehlt der pd-f. Um sicher geradeaus zu fahren, sollten Kinder nach einiger Zeit den Blick vom Boden lösen und nach vorne schauen können.

Die Homepage wurde aktualisiert